Lade Veranstaltungen

« All Events

Mittwoch
08
März

Filmzimmer #19: Das Band der Unschuld

Kino

FREI

19.30 Uhr

Die StadttUni-Veranstaltungsreihe „Filmzimmer“ widmet sich der Filmkunst.
Monatlich präsentieren wir Euch Filme, die bewegen und anregen – von gesellschaftskritischen Werken über goldene Klassiker bis hin zu künstlerischen Meisterwerken – genremäßig ist alles dabei, was sehenswert ist! Doch auch Euer Geschmack zählt, daher habt Ihr bei jeder Vorstellung die Möglichkeit, eigene Vorschläge einzureichen und so an der Filmauswahl beteiligt zu sein. Der Originaltitel darf zwar aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden, wir dürfen aber mit Anspielungen auf den Film hinweisen.
Also, los geht’s: Unser Film im März spielt vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs in einem protestantischen Dorf Norddeutschlands. Der vielfach ausgezeichnete Schwarzweißfilm zeigt ein düsteres Bild einer sittenstrengen Dorfgemeinschaft. Es geschehen mysteriöse und grausame Ereignisse, welche trotz des Appells des Pastors sich zu stellen, nicht aufgeklärt werden. Vielmehr kommen zerrüttete Beziehungsgeflechte und Verhältnisse zum Vorschein.
Das gesellschaftliche Klima in Michael Hanekes Drama ist geprägt von Unterdrückung, Verachtung, Misshandlung, Missbrauch, Frustration, und Empfänglichkeit für Ideologie in den Vordergrund – ein Nährboden für den späteren Faschismus?
„Das von Zurückhaltung und formaler Strenge bestimmte Drama beeindruckt durch seine dichte Atmosphäre und die präzise Betrachtung einer Dorfgemeinschaft vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Und Haneke beweist einmal mehr, dass er ein Meister des anspruchsvollen und beklemmenden Kinos ist.“ (Filmstarts)
Der Eintritt ist StadttUni gemäß frei, wobei sich der Verein immer über eine kleine Spende freut.